Ameisenbekämpfung - sanft und doch erfolgreich

Ameisenbekämpfung und das möglichst ökologisch ist gar nicht schwer und lässt sich im Handumdrehen durchführen. In der Regel reichen für den ersten Einsatz schon ein paar erprobte Hausmittel, um die kleinen Krabbler zu stoppen. Ameisen an sich sind in der Mehrheit keine Schädlinge und es lohnt sich, sie mit sanften Mitteln zu vertreiben. Ameisenbekämpfung mit Backpulver sollte der Natur- und Gartenliebhaber jedoch ganz weit von sich weisen. Tierfreunde lehnen dieses Vorgehen entschieden ab, denn die Insekten gehen durch das Triebmittel qualvoll zugrunde. [mehr lesen]

Wespen nachhaltig von der Fachkraft bekämpfen lassen

Ein brummendes Wespennest unterm Dach ist keine angenehme Angelegenheit und beeinträchtigt die Wohnqualität erheblich. Oftmals bleibt keine andere Wahl als die Wespen bekämpfen zu lassen. Vor allem im Spätsommer werden sie zur unerträglichen Qual. Dann hat die Population ihre maximale Größe erreicht und die Plagegeister treten verstärkt auf. Sicherlich muss ihnen zugestanden werden, dass sie ihren Beitrag zur ausgeglichenen Ökobilanz leisten, da sie lästige Insekten und Schädlinge fressen. Aber für Personen mit einer gefährlichen Wespenallergie kann ein Stich böse Folgen haben und im schlimmsten Fall tödlich enden. [mehr lesen]